Süddeutsche Zeitung
Bayerischer Rundfunk
Gründerszene
Haufe
Bild der Frau
Bild am Sonntag

Sorgenfrei wohnen dank digitalem Mieterschutz

MieterEngel ist der erste digitale Mieterschutz-Club. Unsere Partneranwälte helfen Ihnen Mietprobleme deutschlandweit zu lösen – damit Sie sorgenfrei wohnen.

Bei unserem Mieterschutz setzten wir auf Schnelligkeit und Innovation. Wir sorgen dafür, dass Sie ihr Mietproblem innerhalb von 48 Stunden mit einem unserer Partnerannwälte besprechen können. Bequem am Telefon oder per E-Mail.

Wir bieten Ihnen hervorragenden Mieterschutz zum günstigen Jahrestarif. Bei MieterEngel werden Sie nur von geprüften Partneranwälten beraten.

Hätten Sie’s gedacht?

Köln hat die höchsten Mieten in ganz NRW. Im bundesdeutschen Vergleich landet die Metropole am Rhein auf Platz 10.

VOR MIETWUCHER SCHÜTZEN

Mieterschutz von MieterEngel – Ihre Vorteile

1. Sorgenfreies Wohnen

Als MieterEngel-Mitglied brauchen Sie sich nicht länger vor Mietproblemen zu fürchten. Mit unseren Partneranwälten haben Sie von nun an bei allen Fragen und Problemen rund um das Thema Mieten erfahrenen Rechtsbeistand an Ihrer Seite.

2. Umfassendes Angebot

MieterEngel bietet Ihnen umfassenden Mieterschutz: Unsere Partneranwälte beraten Sie bei Problemen, prüfen jährlich Ihre Nebenkostenabrechnung und verfassen bei Bedarf Briefe an Ihren Vermieter, Verwalter oder Nachbarn. Unser Angebot umfasst zudem eine Mietrechtsschutzversicherung.

3. Geprüfte Anwälte

Als MieterEngel-Mitglied werden Sie von hervorragenden Partneranwälten beraten. Wir prüfen die Expertise unserer Partneranwälte sorgfältig, um Ihre Zufriedenheit zu garantieren.

4. Flexible Termine

Bei MieterEngel setzen wir auf innovative Technologien und moderne Kommunikationsmittel. Als Mitglied werden Sie durch unsere Partneranwälte zu festen Terminen telefonisch oder schriftlich per E-Mail beraten. Fahrtwege und Wartezeiten bleiben Ihnen so erspart.

5. Günstiger Festpreis

Als MieterEngel-Mitglied zahlen Sie einen jährlichen Mitgliedsbeitrag und können sich zu jedem Mietproblem von einem unserer Partneranwälte beraten lassen. Pro Problem sind 2 Rückfragen inklusive.

Kostenlose Hilfe für Ihre Mietprobleme!

Melden Sie sich mit wenigen Klicks in unserem kostenlosen Login-Bereich an und downloaden Sie hilfreiche Musterschreiben und praktische Checklisten zu allen wichtigen Mietrechtstehmen.

GRATIS KONTO ERSTELLEN

Mieterschutz mit Geschichte: MieterEngel, der Mieterverein Köln und Co.

Mietvereine gibt es in Deutschland seit dem späten 19. Jahrhundert. Mit dem Wachsen der Großstädte wurde Wohnraum knapper und Mietwucher nahm zu. Vereinigungen zum Schutz von Mietern und ihren Rechten wurden notwendig. Einer der ersten Mietervereine wurde 1872 in Leipzig gegründet. Der Mieterverein Köln geht bis auf das Jahr 1900 zurück. MieterEngel setzt auf Innovation, um den traditionellen Mieterschutz ins digitale Zeitalter zu überführen.

Hätten Sie’s gedacht?

Dank Mieterschutz können 97% aller Mietrechtsstreitigkeiten außergerichtlich beigelegt werden. Wer mit Mieterschutz abgesichert ist, kann seine Nerven schonen und tausende Euro an Prozesskosten sparen.

JETZT SPAREN

Das sind die teuersten Veedel von Köln!

  1. Vingst
  2. Altstadt & Neustadt-Süd
  3. Altstadt & Neustadt-Nord
  4. Lindenthal
  5. Deutz
  1. Bayenthal
  2. Ehrenfeld
  3. Braunsfeld
  4. Sülzli
  5. Nippes

Quelle: https://www.immobilienscout24.de/immobilienbewertung/immobilienpreise.html


In Köln herrscht Wohnungsmangel. Um den stetigen Zuzug zu bewältigen, müssten bis zum Jahr 2030 etwa 65.000 neue Wohnungen geschaffen werden. Dieses Ziel kann jedoch nur erreicht werden, wenn jährlich etwa 5000 neue Wohnungen gebaut werden. Die Zahlen zeigen jedoch, dass nur weit weniger neuer Wohnraum geschaffen wird.



https://www.immobilienscout24.de/immobilienbewertung/immobilienpreise.htm


JETZT ABSICHERN

Mietrechtsstreitigkeiten müssen nicht vor Gericht enden!

JETZT ABSICHERN

Darüber streiten die Kölner

Die meisten Mietrechtsstreitigkeiten in Köln drehen sich, wie auch im Rest von Deutschland, um Betriebskosten, Mietkaution, Wohnungsmängel, Fragen der allgemeinen Wohnungsnutzung oder Mieterhöhungen. Manchmal schaffen es jedoch auch skurrile Fälle vor Gericht.

Mit umsichtiger Genauigkeit protokollierte ein Kölner Mieter im Zeitraum von Juni bis November das Auftauchen von rund zwei Dutzend Ameisen in seiner Wohnung. Ein klarer Minderungsgrund für den Kölner, hielt er doch die Ameisen für Späher und damit nur die Vorhut einer drohenden Ameiseninvasion.

Das Gericht wies die Klage des Mieters ab. Einzelne Ameisen seien noch lange kein Minderungsgrund. Erst, wenn die Wohnung durch Schädlingsbefall nicht mehr normal bewohnbar ist und der Vermieter nichts gegen das Ungeziefer unternimmt, kann die Miete gemindert werden (AG Köln, Az. 213 C 548/97).

Haben Sie einen Grund ihre Miete zu mindern? Die Höhe der Minderung sollten Mieter nie auf eigenen Faust festlegen. Nur ein Anwalt kann entscheiden, welcher Minderungsbetrag angemessen ist.

JETZT ANWALT SPRECHEN

Endlich sorgenfrei wohnen!

ZUM MIETERSCHUTZ