Raus aus der Wohnung! – Kündigung von Mietverträgen

Mit Kündigung wird im Streitfall schnell gedroht. Dabei müssen Vermieter genauso wie Mieter strenge Vorgaben befolgen, damit die Kündigung am Ende gültig ist. Die Kündigung muss stets schriftlich und mit Unterschrift erfolgen, die gesetzliche bzw. vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist muss eingehalten werden und die Kündigung muss rechtzeitig beim Vertragspartner eingehen (Stichtag ist der dritte Werktag eines Monates). Bei unbefristeten Mietverträgen gilt für Mieter die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten. Für Vermieter hängt die Kündigunsfrist von der Dauer des Mietverhältnisses ab.

Neben der fristgemäßen (ordentlichen) Kündigung ist auch die außerordentliche bzw. fristlose Kündigung möglich. Fristlose Kündigungen können jedoch nur in Ausnahmefällen ausgesprochen werden. Im Ratgeber erläutern wir fünf Gründe für fristlose Kündigung durch den Vermieter. Allgemeine Informationen zum Thema Vermieterkündigung haben wir im Video-Ratgeber zusammengefasst.

Falls Sie selbst kündigen wollen, oder gegen eine erhaltene Kündigung Widerspruch einlegen wollen, können Sie in unserem Login-Bereich kostenfreie Musterschreiben und Vorlagen rund um das Thema Wohnungskündigung downloaden.

1. Hier darf der Vermieter fristlos kündigen

Das Gesetz verleiht sowohl Mietern als auch Vermietern im Einzelfall das Recht, den Mietvertrag außerordentlich, d.h. ohne Einhaltung einer Frist, zu kündigen. Vor allem für den Mieter bringt eine fristlose Kündigung erhebliche Schwierigkeiten mit sich, da er gezwungen wird, sich umgehend eine neue Wohnung zu suchen. In Großstädten ist dies oft eine Unmöglichkeit. Hier ein paar Beispiele zu Fällen, in denen der Vermieter berechtigt ist, die fristlose Kündigung auszusprechen:


Lesen Sie in diesem Ratgeber:

  • Wenn der Mieter nicht zahlen kann
  • Wenn der Mieter den Vermieter beleidigt
  • Wenn der Mieter die Hausordnung nicht akzeptieren will
  • Wenn der Mieter die Mietwohnung in Gefahr bringt
  • Wenn der Mieter ohne Genehmigung baut




  • 2. Allgemeines zur Vermieterkündigung

    Vermieter können Mietern nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen kündigen. Wir erklären, welche Kündigungsgründe für Vermieter erlaubt sind, welche formalen Kriterien die Vermieterkündigung erfüllen muss und welche Kündigungsfristen gelten.


    Lesen Sie in diesem Ratgeber:

  • Wann darf der Vermieter kündigen?
  • Kündigung erhalten?
  • Welche Kündigungsfrist gilt?




  • 3. Kostenfreie Vorlagen und Muster

    Sie wollen selbst kündigen und suchen nach den richtigen Formulierungen? Nutzen Sie das kostenfreie Downloadangebot in unserem Login-Bereich. Hier finden Sie Vorlagen für ordentliche und fristlose Kündigungsschreiben. Auch haben wir einen Muster-Kündigungswiderspruch für Sie vorbereitet. Ihre Anmeldung zum Login-Bereich ist wie die Dowloads kostenfrei.